Sommer in Obertauern

Die Fülle des Sommers entdecken

Wer hätte das gedacht?

Da kommt man schon seit Jahren zum Skifahren nach Obertauern. Meint, man kenne jeden Gipfel. Und dann das!

Da überziehen sich Zehnerkar, Gamsleiten, Hundskogel, Seekareck und wie sie alle heißen mit grünen Matten, und schon sind sie nicht mehr zu erkennen. Die Almwirtschaft blüht: Dort und da grasen Kühe, auch Pferde sind da und dürfen den duftenden Almsommer genießen.

Sommer auf 1.752 Metern

Viel zu hören gibt es nicht; vereinzelte Kuhglocken und das Summen der Bienen. Bremsen, Gelsen und dergleichen werden Sie bei uns keine finden, die kommen hier heroben nämlich gar nicht vor. Noch ein paar unangenehme Begleiterscheinungen der warmen Jahreszeit werden Sie in Obertauern(bestimmt nicht) vermissen: Es gibt keine Pollen, keine Milben – und auch keine schwülen, hohen Temperaturen. Dafür kann es auch schon einmal kurz schneien. Aber am nächsten Tag scheint dafür schon wieder die warme Sonne.

Vor der Haustür die Natur!

Wer da noch lang im Zimmer bleibt, ist selber schuld! Wo im Winter munteres Pistentreiben herrscht, erstrecken sich im Sommer die herrlichsten Wander- und Bike-Landschaften. Auf Schusters Rappen oder fest im Sattel machen Sie sich auf den Weg zu idyllischen Plätzchen im Herzen der Radstädter Tauern. Bei der Rast an einem glasklaren Bergsee streift der Blick die schneebedeckten Gipfel in der Ferne, das reiche Grün der Wiesen und das Blau des Himmels – und dieses Gefühl von Ruhe und Glück kommt über einen ... Ja, so sieht sie aus, die Fülle des Sommers auf 1.752 Metern über dem Meeresspiegel!

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
FamilienSommer Wandern und Actionbergsport Golfen Wellness und Yoga am BERG Ausflugsziele Allergie – nein Danke Salzburger Land Card Trailrunning